Haftpflichtschaden

Bei einer Haftpflichtversicherung handelt es sich um einen Versicherungsvertrag. Versichert sind durch den Versicherungsnehmer verursachte Schadensersatzansprüche. Bei Vorliegen der im Versicherungsvertrag vereinbarten Voraussetzungen ist der Versicherer zum Ausgleich der gegen den Versicherungsnehmer gerichteten Schadensersatzansprüche Dritter verpflichtet. Nach dem Pflichtversicherungsgesetz muss für jedes Kfz eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Beim Verkehrsunfall kann der unverschuldet Geschädigte seinen Schaden entweder von dem gegnerischen Fahrer, dem gegnerischen Fahrzeughalter oder direkt von der Krafthaftpflichtversicherung des Unfallverursachers ersetzt verlangen.